Oststeirische Römerweinstraße

Auf den Spuren der Römer ...

Die Oststeirische Römer-Weinstraße weist gut 2000 Jahre Geschichte auf und auf ihrer Strecke zeigt sich dem Besucher die oststeirische Hügellandschaft, Kürbisfelder und Obstplantagen.

Über 70 stimmungsvolle Buschenschänken und zahlreiche Gastronomiebetriebe verwöhnen die Gäste mit ausgezeichneten Weinsorten und hochwertiger Kulinarik. Unter der Weinlaube oder im Kellergewölbe verkostet man typische Weinsorten wie Welschriesling, Schilcher oder Zweigelt.

Die Oststeirische Römer-Weinstraße beginnt in Gleisdorf und führt nach Hohenberg und weiter nach Gamling zur Bundesstraße 54. Nach ca. 2 km zweigt sie in Richtung Prebensdorfberg bzw. Nitschaberg ab. Über Prebensdorf geht es wieder zurück zur Bundesstraße 54. Hier führt sie in Richtung Pischelsdorf. Unmittelbar vor dem Ort zweigt sie in Richtung Romatschachen ab. Die Weiterführung erfolgt über Siegersdorf, St. Johann b. H. in Richtung Stubenberg am See bis zur Abzweigung Schielleiten. Von hier führt sie bis zur Abzweigung Schönegg, wo es steil bergauf - mit großartigen Ausblicken auf das gesamte oststeirische Hügelland - über den Schönauberg, ein kurzes Stück der Pöllauerstraße entlang in Richtung Hartberg geht. Nach Flattendorf zweigt sie nach Löffelbach ab und führt am Fuße des Ringkogels vorbei - mit den höchstgelegenen Weingärten - nach Hartberg, wo sie über Habersdorf, Schölbing, Mitterberg, St. Magdalena, Rohrbach nach Wagerberg führt und bei der Heiltherme Bad Waltersdorf endet.
 

Kontakt

Oststeirische Römerweinstraße
Tourismusregionalverband Oststeiermark
8263 Großwilfersdorf
Tel: +43 3385 21090
Mail: info@oststeiermark.at
Website: www.oststeirische-roemerweinstrasse.at

Entfernung mit dem Auto ca. 51km, Fahrzeit ca. 60 Minuten

Lage auf einer Karte anzeigen: Ausgangspunkt - Gleisdorf Hauptplatz

X