Mehr Sehenswürdigkeiten rund um Fischbach

Naturpark Pöllauer Tal

Der Naturpark Pöllauer Tal, das Stift Vorau, das Kräftereich in St. Jakob, das Brahmsmuseum in Mürzzuschlag und noch vieles mehr warten darauf von Ihnen erkundet zu werden!

mehr Informationen

Kirchen & Kapellen

Sehenswerte Kirchen und Kapellen in Fischbach

Pfarrkirche zum Hl. Ägydius

Der Pfarrpatron der Fischbacher Kirche ist der Hl. Ägydius (Namenstag am 1. September). Dargestellt wird er in der Kirche, in der Ägydiuskapelle und im Pfarrhof. 

Die Pfarre Fischbach wurde das erste Mal urkundlich 1295 im Seckauer Bistumsurbar erwähnt. Vom gotischen Bau der Kirche sind nur mehr die Kultfigur und ein steinerner Opferstock aus dem Jahr 1573 erhalten. 1668 führte ein Blitzschlag zum Brand der Kirche, für deren Wiedererrichtung sich die Inhaber der Herrschaft Birkenstein verantwortlich zeichneten. 1783 wurde die Kirche in ihrer heutigen Form auf Betrieben des Weikhard von Trauttmannsdorff errichtet. Die Altaraufbauten stammen aus dem 19. Jahrhundert, nur die Bilder und Statuen sind dem 18. Jahrhundert zuzuordnen. Die Orgel wurde im Jahr 2001 neu gebaut. Im Turms hängt eine, angeblich aus dem Jahr 1272 stammende Glocke; zwei weitere neue Glocken, hergestellt bei Josef Pfundner in Wien, wurden am 11.Juni 1950 geweiht.

Pfarrkirche Hl. Ägydius
Kirche Höhenluftkurort Fischbach

Kirche Maria Heimsuchung in Falkenstein

Als Dank, dass Herr Grabenbauer vlg. Hansbauer gesund aus dem Zweiten Weltkrieg heimgekehrt ist wurde diese Kirche gebaut und 1964 eingeweiht. Der gemalte Kreuzweg im inneren der Kirche und die Glasfenster stammen von Herrn Prof. Franz Weiß. In der Kirche finden regelmäßig Gottesdienste statt und von Mai bis Oktober wird jeden 13. des Monats Prozession abgehalten. 

Ägydiuskapelle

An einer Quelle etwas abseits des Dorfes Fischbach gelegen, wurde 1777 die Ägydiuskapelle, nach dem Namenspatron der Fischbacher Pfarrkirche, errichtet.

Der steinerne Opferstock stammt aus dem Jahr 1573 von der alten gotischen Pfarrkirche zum Hl. Ägydius und dem Wasser der Quelle wird heilende Wirkung für die Augen zugesagt. Am Portal befindet sich die Inschrift "Schöpfet aus der Gnadenquelle des Herrn, und Ihr werdet Ruhe finden für Eure Seelen.“ Auf dem Altar steht die Kopie der gotischen Ägydiusstatue, flankiert vom Hl. Georg und einem heiligen Bischof. Sowohl die Gemälde als auch die Statuen stammen von anonymen Künstlern, sind aber von beeindruckender Qualität.

Da die Kapelle schon sehr baufällig war wurde 2015 das Komitee „Rettet die Ägydikapelle“ gegründet und mit Hilfe zahlreicher Spenden, öffentlicher Förderung und Zuschüsse von Pfarre und Tourismus wurde der Ägydiuskapelle zu neuem Glanz verholfen. 

Inschrift Ägydiuskapelle
Ägydiuskapelle innen
X