Lebensfreude als Lebensmotto

Anna (c) Dorfhotel Fasching_G.A. Service GmbH_Mühlbacher (2) web

Unsere Familie im Portrait - Anna Fasching

Sie steht noch ganz am Anfang ihres Berufslebens und hat doch schon so viel erreicht. Anna Fasching stillt ihre Wissbegierde mit einer Ausbildung nach der nächsten – und hat daran richtig viel Spaß. Ihr Interessensgebiet: ein gesunder Lifestyle. Ein Einblick, warum jeder Tag eine neue Herausforderung für sie ist.

Anna Fasching:

  • ist Rezeptionistin, Spa-Leiterin, Masseurin und Trainerin
  • hat an der Tourismusschule in Bad Gleichenberg maturiert und sich zur Medizinischen Masseurin und zur Diplom-Fitness- und Gesundheitstrainerin ausbilden lassen
  • sammelte Erfahrung an der Rezeption eines 5-Sterne-Hotels in Wien
    Anna (c) Dorfhotel Fasching_G.A. Service GmbH_Mühlbacher (1) web

    Daheim ist es doch am schönsten

    Neugierig war ich schon immer. Deshalb hat mich die Großstadt auch gereizt. Das halbe Jahr in Wien hat mir gut gefallen und doch bin ich froh, wieder zuhause zu sein. Hier im elterlichen Betrieb ist kein Tag wie der andere. Es gefällt mir, in so vielseitigen Bereichen tätig zu sein. Das Spannende ist natürlich der direkte Kontakt zu den Gästen. Ich finde es genial, wenn ich ihnen beim Sport die Ruhe im Wald zeigen kann oder auch zu spüren, wie sie sich im Wellnessbereich während meiner Massage fallen lassen können.

    Wenn das Hobby zum Beruf wird

    Sport nimmt in meinem Leben eine sehr wichtige Rolle ein. Die Arbeit als Fitness- und Gesundheitstrainerin hat mir nun auch einen ganz neuen Zugang zu den Gästen eröffnet. Ich lege großen Wert darauf, unser Programm weiter auszubauen. Der Schwerpunkt wird auf der Bewegung in der Natur liegen, angefangen mit Laufen und Nordic Walking. Sport macht einfach am meisten Spaß mitten im Grünen. Das ist auch für mich privat der beste Ausgleich, um wieder einmal durchzuatmen und zu entspannen.

    Nichts Alltägliches

    Das Laufen und das funktionelle Training geben mir Tag für Tag Kraft. Zu meinen großen Leidenschaften zählt auch die Musik. Seit meiner Kindheit spiele ich die Klarinette, mit der ich auch seit über zehn Jahren im Musikverein in Fischbach mitwirke. Für mich gibt es keinen Alltag – auch nicht im Hotel. Jeder Tag ist anders, man weiß nie, was passiert.

    Annas Lebensphilosophie

    Feingefühl für andere haben, aber auch auf sich selbst und seinen Körper achten, lautet meine Devise. Ich nehme mir so oft wie möglich Zeit für mich, gehe eine Runde in den Wald laufen oder genieße es, mein Handy auszuschalten und ein Buch zu lesen. Das erdet mich.

    X