Adventlaibchen

Lebkuchen raffiniert verarbeitet

Zutaten:

  • 12 dag Butter
  • 12 dag Staubzucker
  • 25 dag Honig
  • 1 Pk. Lebkuchengewürz
  • 2 Eier
  • 5 dag geriebene Nüsse
  • 50 dag Roggenmehl
  • 2 Kl. Natron

Zutaten Fülle:

  • 2 Pk. Aranzini
  • 2 Pk. Zitronat
  • ½ kg Rosinen
  • 30 dag geriebene Nüsse
  • 50 dag Marmelade

Zutaten Garnitur:

  • Walnüsse, kandierte Kirschen, Mandeln

      Zubereitung:

      Lebkuchenteig bereiten und über Nacht rasten lassen. Für die Fülle werden alle Zutaten mit der Marmelade vermischt. Der Teig wird ausgerollt, und es werden Kreise im Durchmesser von 10 cm ausgestochen. Die Kreise legt man auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Auf den Teig gibt man die Fülle und bedeckt den Kreis mit einem zweiten Teigblatt. Die Oberfläche des geformten Gebäcks wird mit verquirltem Ei bestrichen, mit Mandeln, kandierten Kirschen oder Walnüssen verziert.

      Der Lebkuchen wird im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad goldbraun gebacken. Danach lässt man die Laibchen auskühlen und verziert sie mit einer Eiweiß-Spritzglasur.


      Zutaten für die Eiweißglasur:  1 Eiklar, 14 dag Staubzucker

      Zubereitung: Eiklar zu Schnee schlagen und den gesiebten Zucker einrühren. Die Glasur in einen Plastiksack füllen und den Lebkuchen damit verzieren.

      Gutes Gelingen und Mahlzeit!

      X