Unsere Familie im Portrait - Florian Fasching und seine Monika

Auch als Diplomsommelier kann Florian seiner Monika nichts vormachen. Die Bronzemedaillengewinnerin bei den Berufsweltmeisterschaften aus demnahen Gasen ist eine souveräne Restaurant-Fachfrau. Gemeinsam sorgen sie mit großem Engagement für magische Momente im Restaurant.

Florian Fasching:

  • ist Restaurantleiter und Diplomsommelier
  • hat an der Tourismusschule in Bad Gleichenberg maturiert
  • sammelte Erfahrungen in ausgezeichneten Betrieben wie Restaurant Obauer, Trofana Royal und MS Europa

Wein als Lieblingsthema

Wein ist eindeutig das Lieblingsthema von Florian Fasching. Der wichtigste Raum in seinem Traumhaus wäre der Weinkeller, meint er lächelnd. Spricht er von einem gereiften Riesling aus der Wachau oder über spannende steirische Weine aus dem Vulkanland, leuchten seine Augen. Im Dorfhotel Fasching arbeitet er genau am richtigen Platz: Florian ist verantwortlich für das Service, den Getränke-Einkauf und die Organisation des Weinkellers – aktuell sind es über 1000 Weine, die unter optimalen Bedingungen reifen dürfen.

Florian hat sich in den letzten Jahren auf die verantwortungsvolle Position im Familienunternehmen gut vorbereitet. Als Restaurantleiter im 3-Haubenlokal Paznauner Stube im Trofana Royal in Ischgl war er letzte Wintersaison mit seiner Monika, davor ein Jahr lang Sommelier und Chef de Rang bei den berühmten Brüdern Obauer in Werfen. Dazwischen absolvierte er die Ausbildung zum Diplo-Sommelier im WIFI in Graz. Diese Erfahrung von anderen Spitzenbetrieben war bereits beim Umbau Goldes wert – viele seiner praktischen Ideen wurden umgesetzt. Nun haben er und seine ServicemitarbeiterInnen viel Freude, die Gäste mit wunderbaren Buffets, elegantem Service und fundierter Beratung zu verwöhnen.

Florians Weintipp

Natürlich hat Florian auch aktuelle Weinempfehlungen für besonderen Genuss parat: Ein Furmint von Heidi Schröck aus Rust, ein Roter Veltliner vom Weingut Bauer aus Wagram oder der Sauvignon blanc Jakobi vom Weingut Gross aus dem Naturpark Südsteiermark.

In ihrer Freizeit sind Monika und Florian immer auf der Suche nach neuen Weinschätzen. Das lässt sich mit Wandern, Skifahren, Langlaufen und See- oder Meerurlaub richtig gut verbinden.

Monika Pöllabauer:

Die bessere Hälfte von Florian Fasching und Vizeweltmeisterin Restaurantfachfrau World Skills 2018

Ehrgeiz und Heimatverbundenheit

Monika hat es von Gasen in die weite Welt geschafft. Start war ihr Lehrbetrieb Gasthof Willingshofer, 2017 erreichte sie bei den World Skills, der Weltmeisterschaft der Lehrberufe,  in Dubai den 3. Platz, 2018 in Budapest wurde sie Vizeweltmeisterin. „Ich habe gelernt an mich selber zu glauben und dass man mit viel Arbeit, Zeit und Konzentration was ganz Großes erreichen kann!“ Monika ist trotz ihrer Jugend eine Große, das beweist die Berufung in die Jury der Euro Skills, die 2021 am Schwarzl-See südlich von Graz stattgefunden haben. Im Dorfhotel Fasching leitet sie gemeinsam mit Partner Florian das Service. „Ich möchte junge Menschen motivieren, diesen schönen Beruf zu ergreifen, der so viel  Abwechslung, Herausforderung aber auch Belohnung durch unmittelbare Rückmeldungen der Gäste gibt.“ Kraft schöpfen Monika und Florian gemeinsam beim Biken, Wandern und Schifahren.